Unsere Gesellschaft produziert unvorstellbar viel Müll – Im Jahr 2017 waren es österreichweit rund 64 Millionen Tonnen pro Jahr (Stand 2017, Quelle: Bundes-Abfallwirtschaftsplan Statusbericht 2019). Je weiter wir diese Menge reduzieren können, desto mehr schonen wir unsere Ressourcen, unsere Geldbörserl und nicht zuletzt das Klima. Eine gute Möglichkeit ist es defekte Produkte zu reparieren, statt diese einfach wegzuwerfen.

Genau diesem Ziel hat sich die Website Reparaturnetzwerk.at – https://www.reparaturnetzwerk.at/ verschrieben: Dort findet man Reparaturprofis aus den verschiedensten Fachrichtungen; Do it yourself Tipps zur Wartung, Reparatur oder dem Upcycling; Termine mit Reparatur-Workshops und mehr; Und Links und Adressen von Secondhand-Shops.

Wer sich noch ein genaueres Bild über das Abfallaufkommen und Sinn- und Unsinn der weggeworfenen Produkte informieren möchte, dem möchten wir noch die Reportage „Am Schauplatz: Gekaufter Mist – der traurige Rest vom Weihnachtsfest“ ans Herz legen. Jetzt ansehen auf Youtube.